Partner

Fotoportal

Counter

Heute 274

Gestern 315

Woche 274

Monat 9540

Insgesamt 690091

Aktuell sind 15 Gäste und keine Mitglieder online

Plauen. Dr. Normann Haßler behandelt seit über 50 Jahren auch die Fußballer in der Ostvorstadt. Doch weil der Plauener Herzdoktor in vielen Sportvereinen zu Hause ist, wurde er nie Mitglied im Verein. „Das hat sich einfach nicht ergeben“, lachte der Reuaser an seinem 82. Geburtstag, den der Mannschaftsarzt wie immer bei seinem 1. FC Wacker feierte. Zur Festivität im Freundeskreis überraschten der Vorsitzende Andreas Seidel und Urgestein Wolfgang Dörschel das Geburtstagkind: „Wir möchten dich hiermit zum Ehrenmitglied des 1. FC Wacker ernennen und stellen dich zugleich betragsfrei, damit du weiter sparen kannst.“ Groß waren die Freude und das Gelächter in netter Runde. Die Auszeichnung hat man bei Wacker „auch ein Stück weit stellvertretend für alle anderen Vereine übernommen, die ganz sicher den Doc genauso lieb gewonnen haben wie wir“,   „Ich bin sehr froh, dass ich hier Jahr für Jahr meinen Geburtstag feiern kann. Es ist ein großes Glück, dass wir alle noch Zeit miteinander verbringen können.“

21 07 21 Dr. Normann Haßler

Bt: Im Bild von links: Dr. Normann Haßler ist von Wacker-Vorstand Andreas Seidel und Vereinshaus-Manager Wolfgang Dörschel zum Ehrenmitglied ernannt worden. Foto: Karsten Repert

Sein Leben hing am seidenen Faden: Jetzt ist der „Doc“ zurück

Nichts war an diesem schönen Sommerabend selbstverständlich. Denn der Kardiologe hat sich erst jetzt von zwei schweren gesundheitlichen Rückschlägen wieder erholt. Die letzten Jahre hing alles am seidenen Faden. Doch der „Doc“ ist zurück. „Nun kann ich wieder ein wenig praktizieren und genau das ist mein Lebenselixier. Natürlich dosiert“, sagt der Familienvati, der einst als Kind im Luftschutzbunker saß und nach dem Zweiten Weltkrieg auch heute noch den Frieden ganz anders zu schätzen weiß als die Nachfolgegenerationen. „Hasso“ ist der Arzt der Plauener Vereine. Über Jahrzehnte machte sich Dr. Normann Haßler als Mannschaftsarzt des HC Einheit und des 1. FC Wacker unentbehrlich. Zuvor war der Mediziner Ewigkeiten Mannschaftsarzt der BSG Motor/Wema/Aufbau Plauen und deren Nachfolger VFC Plauen. Der Doktor betreute auch die legendäre Plauener Boxerstaffel am Ring und er war Teamarzt der Radsportler. Und zwar alles im Ehrenamt. „Ich hätte mir viel Zeit sparen können. Aber ich habe von meinen Vereinen so viele schöne Momente geschenkt bekommen, dass ich alles genauso noch einmal machen würde“, blickt der 82-Jährige auf ein erfülltes Leben und unglaublich viele Freundschaften. kare

  1. Wacker-Fußball-Camp vom 26. Bis 30.Juli 2021: 

Bald ist es wieder soweit – das 17.Wacker-Fußball-Camp steht in den Startlöchern: 

Ab Montag, dem 26.Juli geht es wieder richtig rund auf dem Sportgelände in der Plauener Ostvorstadt. Wir freuen uns auf eine spannende und sportlich höchst aktive Woche.

Hier die wichtigsten Informationen zum Ablauf:

Montag :
– Anreise bitte in der Zeit von 09:00 bis 09:30 Uhr: Ausgabe der Trainingsbekleidung + Ball 
– 10:00 Uhr: gemeinsames Gruppenfoto

Dienstag bis Freitag:
ab 09:00 Uhr: Ankunft & Warm-Up
10:00 Uhr: Beginn der Trainingseinheiten

Ende der Trainingseinheiten: ca. 16:00 Uhr – danach Kaffee und Kuchen | Abholung bitte bis spätestens 17:00 Uhr

Freitag:
14:00 Uhr: Eltern-Kind-Spiel
15:00 Uhr: Verabschiedung und Auswertung
16:00 Uhr: Ende des Wacker-Camps

Das brauchen Eure Kinder:
– Wechselkleidung (Hose, Socken, T-Shirt, …)
– Wechselschuhe (bequemes Schuhwerk)
– Fußballschuhe, Schienbeinschoner
– Handtuch
– Sonnencreme (schon eingecremt anreisen)
– auf unnötige Wertgegenstände ist zu verzichten (Der 1. FC Wacker Plauen übernimmt keinerlei Haftung)
– bitte teilt uns wichtige Informationen (z.B. Allergien, Krankheiten) zu Euren Kindern mit

Information für alle Betreuer:
Montag, 08:00 Uhr: gemeinsames Frühstück zur Besprechung der Organisation

 

 

Plauen. Ohne die Elektrotechnik GmbH stünde manches Haus im Dunkeln, würde so manche Waschmaschine still stehen und die Plauener Sportvereine hätten einen sehr zuverlässigen Partner weniger. So hat dieses Unternehmen auch dem 1. FC Wacker Plauen in allen Lebenslagen zur Seite gestanden. Nur ein Beispiel: Als die Kultband Puhdys auf dem Wackerplatz ihr legendäres Konzert spielten, hätte Dieter Maschine Birr in der Ostvorstadt vermutlich für einen Stromausfall gesorgt. Der zusätzliche Kraftstromanschluss sorgte für Entspannung. Das Konzert war grandios. 2.200 Fans feierten auf dem Wacker-Rasen. Und der damalige Geschäftsführer Bernd Schneider versprach dem damaligen Vereinsvorsitzenden Wolfgang Dörschel auch für die Zukunft Treue. Beide genannten Akteure reichten in der Folge den Staffelstab weiter. In der Elektrotechnik hat seit 15 Jahren Robby Clemenz die Geschäftsführung inne. Das 90-Mann-Unternehmen hat dem 1. FC Wacker wie damals versprochen die Treue gehalten. Vereins-Chef Andreas Seidel: „Gerade wir leben vom Ehrenamt und von solchen Partnern, die einfach immer da sind und helfen, wenn sie können. Dankeschön!“ Die Elektrotechnik hat übrigens aktuell noch vier Lehrstellen frei. Das Unternehmen meisterte sämtliche Krisen ohne Entlassung. Es bezahlt faire Löhne. Hier muss niemand in die Schichtarbeit. Und die Berufsschule ist auch in Plauen. 18 angehende Elektroniker bildet der Betrieb an der Weststraße derzeit aus. Ein Azubi bekommt hier im ersten Lehrjahr bereits 640 Euro und am Ende der Ausbildung sind es 780 Euro. Der Traditionsbetrieb hat während der Coronakrise voll durchgearbeitet. „Wir waren weder auf Kurzarbeit noch auf staatliche Unterstützung angewiesen“, berichtet Geschäftsführer Robby Clemenz. Zwischen 7,5 und 10 Millionen Euro Jahresumsatz erwirtschaftet dieser Betrieb. Internetinfo: www.elektrotechnikplauen.de

DSC 9425 Wacker Elektrotechnik

Der 1. FC Wacker bedankt sich aktuell bei Geschäftsführer Robby Clemenz für die Unterstützung der Elektrotechnik GmbH und den Zuschuss für die tollen Shirts des Service-Teams im Vereinshaus Wackerbud. Foto: Karsten Repert

Nun ist auch das EM-Tippspiel Geschichte. Der Sieger darf sich bekanntlich über einen Tischkicker im Wert von über 100 Euro und einen EM-Ball freuen. Die weiteren Gewinner erhalten jeweils einen Kasten Sternquell. Alle Gewinner wurden angeschrieben und für kommenden Mittwoch eingeladen. Viele haben bereits geantwortet. Wer sich noch nicht gemeldet hat und von keiner Einladung weiß, der möge bitte in sein Postfach schauen. Folgende Gewinner werden am Mittwoch prämiert.

apresskifan
mephisto
HansiFlick
Joiny
Sieef
Burschi
augenweide
Ze
schnoesel
Barbie

216956995 4219929834730355 8761353210026666692 n

Seinen Preis erhält auch Andreas Soellner, der beim Bundesliga-Tippspiel gewonnen hat. Die Gewinner werden auf der Wacker von Thomas Münzer (links im Bild), Produktmanager der Sternquell-Brauerei, prämiert.

Der Vogtländische Fußballverband hat gestern Abend die Spielpläne der Herrenmannschaften veröffentlicht.
 
Unsere 1. Mannschaft startet dabei am 21.08. um 15:00 Uhr mit dem "Derby der Vogtlandligasaison" gegen den SV Concordia Plauen in die Spielzeit. Damit bekommen wir das langerwartete Süd-Ost-Derby der vergangenen Spielzeit gleich am 1. Spieltag in der Südvorstadt zu sehen.
 
Für die 2. Mannschaft geht es zeitgleich zum Derby gegen den 1. FC Ranch Plauen. Bereits an diesem Wochenende trifft man in einem Testspiel aufeinander. Man darf gespannt sein wie die Partie zum Kreisligaauftakt am 21.08. bei den Neundorfern ausgeht.
 
Die neugegründete 3. Mannschaft geht ab dem 22.08. in der 2. Kreisklasse - Staffel 2 auf Punktejagd und ist um 13:00 Uhr beim SC Markneukirchen zu Gast. Wir freuen uns sehr eine dritte Mannschaft im Herrenbereich zu stellen und blicken interessiert in die Zukunft.
 
FB IMG 1592865258836