Partner

Fotoportal

Counter

Heute 12

Gestern 79

Woche 91

Monat 911

Insgesamt 632755

Aktuell sind 15 Gäste und keine Mitglieder online

 

Kopie von DSC 7409 2 compress60

500 Vereine gehören den Kreissport-Regionalverbänden in Greiz und im Vogtland an. Die Volksbank Vogtland Triebes-Zeulenroda eG sucht in Sachsen/Thüringen jedes Jahr die Sterne des Sports. 36 Vereine sind mit ihrer Bewerbung ins Finale der Sterne des Sports eingezogen. Herzlichen Glückwunsch! Der Wacker-Enkelgarten ist Zweiter geworden und bekommt 1.000 Euro Startkapital! Das Projekt Wacker-Enkelgarten haben Falk Forster und Karsten Repert (im Bild) eingereicht. Falk war zur Preisverleihung mit seiner Nachwuchsmannschaft im Einsatz. Was hinter dem Wacker-Enkelgarten steckt, darüber informieren wir zur Mitgliederversammlung am 9. Oktober.

118938589 463479417884408 766120288579351001 n 2

Wacker Plauen greift in den Ligaspielbetrieb ein.

Nach langen Warten dürfen nun auch die meisten unserer Nachwuchskicker in den Ligabetrieb zurückkehren. Die Saison 2020/20121 beginnt und wir freuen uns alle auf die Spieltage.

Den Anfang machen traditionell unsere F-Junioren am Freitagabend. Um 17:30 Uhr trifft unsere F3 in der Ostvorstadt auf die SpG Zobes 2/Pfaffengrün. Zeitgleich ist unsere F1 auswärts bei der SpG Bergen/Kottengrün (Spielort: Bergen) zu Gast.

Den Samstag eröffnet dann die F2 mit dem Stadtderby gegen die SpG Concordia/Unterlosa. Anstoß ist um 09:00 Uhr auf dem Kunstrasen Ostvorstadt.

Nur eine Stunde später starten auch die D-Junioren in ihre Saison. Gegner auf dem Plauener Helbigplatz ist die SpG Neustadt/Ellefeld.

Ebenfalls um 10 Uhr tritt die E2 auswärts beim VfB Plauen Nord an.

Um 10:30 Uhr gibt es ein weiteres Heimspiel in der Ost. Die E1 trifft dabei auf den SV Coschütz und hofft dort die ersten Punkte zu holen.

Auch unsere zweite Mannschaft startet in die Kreisligasaison. Der erste Gegner wird die zweite Vertretung des BC Erlbach 2, welche die Vorsaison auf Platz 12 beendeten. Gegen die körperlich präsenten Erlbacher werden unsere Wackeraner versuchen die ersten Punkte in der neuen Liga einzufahren. Anstoß ist um 13:00 Uhr in Erlbach.

Der Sonntag beginnt mit einem Testspiel unserer B-Junioren. In Vorbereitung auf die Landesklassenspielzeit trifft man um 11:00 Uhr, auf dem Plauener Helbigplatz, auf die SG Regnitzlosau

Die Fußballwoche wird von unserer 1, Mannschaft abgeschlossen. Um 16 Uhr trifft man auswärts auf den SV Fronberg Schreiersgrün. Am Fronberg müssen die Wackeraner wieder eine mutige und geschlossene Mannschaftsleistung auf den Platz bringen. Die technisch-starken Schreiersgrüner konnten in der Vorwoche gegen den Ligakonkurrenten aus Erlbach mit 8:2 gewinnen. Auch Wacker war erfolgreich und zeigte gegen den FC Fortuna 91 Plauen eine starke Leistung beim verdienten 3:2 Sieg. Man kann sich also auf eine umkämpfte Begegnung am Fronberg freuen. Auf die Offensive der Heimelf muss man besonders Acht geben. Die letzte Begegnung am Fronberg endete unter äußerst windigen Bedingungen mit 1:1. Schiedsrichter der Partie sind Jörg Wohlrab, Daniel Ernst und Christian Auer.

Wir wünschen allen Mannschaften einen verletzungsfreien und spaßigen Start in die neue Spielzeit. Wir möchten alle Zuschauer und Funktionäre darauf hinweisen sich bitte an die geltenden Hygienehinweise und Corona-Regeln zu halten.

Seit nun schon zehn Jahren arbeiten Jürgen Bauer und der 1.FC Wacker Plauen zusammen. In dieser Zeit gab es auch einige sportliche Tiefen des Vereins. Trotzdem hielt er immer zu uns und unterstützte den Verein in allen Lagen. Das ist bemerkenswert. Umso mehr freut es uns, dass ihm unsere Mannschaft mit dem 3:2 Erfolg gg. Fortuna Plauen das beste Geschenk überhaupt machen konnte. Denn heute feiert Jürgen Bauer seinen 54. Geburtstag.
 
118651236 3307365912653423 4877572682123909731 n
 
Lieber Jürgen,
Wir gratulieren recht herzlich zu deinem heutigen Ehrentag. Wir wünschen dir natürlich viel Gesundheit und hoffen dass wir dir in dieser Saison noch einige weitere Siege schenken können. Wir danken dir für dein Engagement.
 
118653214 3307365779320103 6784520910049435507 n

Die letzte Vorbereitungswoche beginnt!

Für den 1. FC Wacker Plauen geht die Vorbereitung in die letzten Züge, denn am ersten September-Wochenende stehen bereits die ersten Ligaspiele in Nachwuchs- und Herrenbereich an.

woche

Den Anfang machen unsere C-Junioren heute Abend. Gegner beim Freundschaftsspiel ist die B-Jugend der SpG Bergen/Grünbach-Falkenstein. Anstoß ist um 17:30 Uhr auf dem Rasenplatz in Grünbach.

Am Freitagabend treffen die D-Junioren auf die SpG Concordia/Unterlosa. In dieser Begegnung möchte man am Feinschliff für die bald startende Saison arbeiten. Der Anpfiff erfolgt um 17:00 Uhr auf dem Helbigplatz.

Am Samstag ruhen sich unsere Mannschaften dann aus, um am Sonntag in einen vollgepackten Fußballtag zu starten. Los geht es um 09:00 Uhr mit einem Auswärtsspiel unserer D-Junioren gegen den 1. FC Greiz 2.

Nur eine Stunden später treffen unsere C-Junioren, auf dem Helbigplatz, auf die SG Schleiz-Zeulenroda. Gegen den Kreisoberligisten möchten sich unsere Wackeraner beweisen. Spielort ist der Kunstrasen Helbigplatz.

Um 11.00 Uhr bestrieten unsere A-Junioren ein Testspiel gegen die SpG Nord/Post Plauen. An der Luisenstraße möchte unsere Wackeraner einen Sieg gegen den Kreisligisten einfahren und sich weiter in Form spielen für den anstehenden Saisonstart.

Auch unsere B-Junioren bestreiten eine Testpartie. Dabei treffen man auf die zweite Vertretung der SpVgg Bayern Hof. Anstoß ist um 12:30 Uhr auf dem Plauener Helbigplatz.

Natürlich haben wir auch 2 Heimspiele in der Plauener Ostvorstadt am kommenden Wochenende. Um 13:00 Uhr trifft unsere 2. Mannschaft auf den direkten Nachbarn des SV Concordia Plauen 2. In diesem Derby möchten sich beiden Teams für den Ligastart in der kommenden Woche einspielen.

Zur besten Fußballzeit (15:00 Uhr) trifft unsere 1. Mannschaft in der 2. Runde des Vogtlandpokals auf den Ligakonkurrenten des FC Fortuna 91 Plauen. Nach dem man in der Vorwoche gegen die zweite Vertretung der Fortunen mit 1:4 gewinnen konnte, hofft man gegen die erste Mannschaft genauso erfolgreich zu sein. Die Gäste gewannen ihre Pokalrunde mit 1:6 gegen den SSV Tirpersdorf und werden ein hartes Pflaster für die Ostvorstädter. Die Wackeraner sind jedoch topmotiviert dieses Stadtduell für sich zu entscheiden. Die Fans können sich auf einen hart umkämpften Pokalfight mit Derbycharakter freuen. Die Schiedsrichter der Begegnung sind Michael Flic, Steffen Rüggeberg und Klaus Setzer.

Den Abschluss der Fußballwoche liefern unsere F3-Junioren. In einem Freundschaftsspiel trifft man auf den SV Merkur 06 Oelsnitz 2. Gespielt wird am Mittwoch, um 17:15 Uhr, im Elstertalstadion Oelsnitz.

Der 1. FC Wacker Plauen wünscht allen Mannschaften und Fans eine erfolgreiche und spannende Fußballwoche und hofft auf zahlreiche Unterstützung (unter den geltenden Auflagen).

--> Aktuell sind leider nur 49 Zuschauer auf dem Sportgelände zugelassen, da das eingereichte Hygienekonzept noch nicht bearbeitet bzw. bewilligt wurde. Wir bitten dies zu beachten.

Plauen.
 
Der Mann hat nie Fußball gespielt. Und trotzdem düpierte Andreas Bach beim traditionellen Bundesliga-Tippspiel des 1. FC Wacker Plauen über 60 Experten. Mit 279 Punkten lag der 45-Jährige am Ende deutlich vor den Topverfolgern Markus „Schnösel“ Schneider (263) und Janek Forster (259). Er gewann ein Opel-Wochenende vom Autohaus Exner und zwei Kisten Sternquell-Bier. Die nächste Tipprunde beginnt wegen der Coronaauswirkungen diesmal erst Mitte September. Anmelden kann man sich ab diesem Freitag. Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite www.wacker-plauen.de Zum Preisgewinn: Auch im kommenden Jahr wartet auf den Sieger ein vollgetankter Wunsch-Opel, mit dem man zum Wochenendausflug durchstarten kann. Exner-Geschäftsführer Jörg Neupert packt dann zusammen mit Produktmanager Thomas Münzer von der Sternquell-Brauerei noch zwei „grüne Kartons“ in den Kofferraum. Denn zum Spitzenfußball und Spitzenautos gehört nun einmal auch Spitzenbier!
 
Bis zu 100 Teilnehmer tippen in dieser Runde mit
 
20200819 182122
 
Seit zehn Jahren sucht der Fußballverein aus Plauen seinen Tippsieger. Bis zu 100 Teilnehmer starten immer im August in die Saison und sie versuchen dann bis zum nächsten Sommer, so viele richtige Ergebnisse wie möglich vorherzusagen. Das für alle Teilnehmer kostenfreie Gewinnspiel ist inzwischen eine Art „Stammtischbegleiter“ geworden. Es gibt quasi ständig was zu erzählen. Denn es dürfen natürlich auch wildfremde Fußballfreunde mitspielen... Andreas Bach wohnt beispielsweise in Baden-Württemberg! Der Techniker lebte zuvor acht Jahre in Mexiko, wo der Qualitätsmanager auch seine Frau kennenlernte. Inzwischen ist die Familie zurück in Deutschland. Im schönen Biberach an der Riß leben die Bachs. Eine Verbindung vom nördlichen Oberschwaben nach Plauen scheint es nicht zu geben. Aber denkste!
 
Dieser „Mexikaner“ kommt aus Plauen
 
„Ich bin auch ein bisschen Ostvorstädter und auf jeden Fall Plauener“, lacht Andreas, der im Westend aufwuchs. Auch zum 1. FC Wacker hat der sympathische Schwabe Kontakt. „Meine Schwester Ramona hat einen Fußballer von euch geheiratet“, berichtet der Schwager von Silvio Schmutzler. Letzterer ist von Kindesbeinen an Wackeraner und er hatte Andreas Bach den Tipp gegeben und ihn zur Teilnahme am Gewinnspiel eingeladen. Ehefrau Isela Bach – eine waschechte Mexikanerin – freute sich mit ihrem Mann riesig über den tollen Gewinn. Sie stammt aus der Millionenmetropole Monterrey, wo der Zweitlieblingsklub der Bachs zu Hause ist. Rayados-Fan Andreas fiebert in seiner
deutschen Heimat zugleich mit dem FC Bayern München mit. „Bei den nächsten Spielen vorm Fernseher gönne ich mir dann ein gutes Sternquell aus meiner Heimatstadt Plauen“, schmunzelt der Tippkönig 2020. Da kann man nur noch gratulieren und sagen: Prost!
 
(kare)
 
20 08 20 Wacker Bundesliga Tippspiel
 
Ehefrau Isela Bach freut sich mit ihrem Mann Andreas Bach über diesen tollen Gewinn. Das Ehepaar darf mit einem vollgetankten Wunsch-Opel zum Wochenendausflug durchstarten und Andreas hat zudem zwei Kisten Sternquellbier aus der Heimat mit nach Baden-Württemberg genommen. Foto: Karsten Repert