Partner

Fotoportal

Counter

Heute 96

Gestern 133

Woche 740

Monat 3153

Insgesamt 574427

Aktuell sind 16 Gäste und keine Mitglieder online

Während unsere 1. Mannschaft nach 2:2 gegen Kottengrün spielfrei hat, trifft unsere zweite Mannschaft in einem Nachholer auf die Reserve des 1. FC Ranch Plauen. Dabei haben unsere Wackeraner eine Chance einen wichtigen Schritt in Richtung Meisterschaft zu machen. Mit einem Sieg würde der Vorsprung auf Position 2 auf 10 Punkte wachsen. Anstoß ist um 13:00 Uhr in Neundorf.

Zusätzlich bestreiten unsere Nachwuchsteams wichtige Begegnungen und packende Derbys. Unsere A-Jugend möchte die Tabellenführung verteidigen, während die C-Junioren in der Landesklasse West gegen den FSV Zwickau 2 ranmüssen. Die D-Jugend geht gegen Pausa, in der Meisterrunde auf Punktejagd. Bei der E1 und E2 ist Derby-time. Hier trifft man in den Platzierungsrunden auf den VFC Plauen 2 bzw. den SV Concordia Plauen. Bereits am Freitagabend trifft die F1 auf den ESV Lok Plauen. Dabei möchte man die nächsten Punkte in der Meisterrunde holen. Die F2 darf sich gegen die SG Straßberg beweisen und möchte in der Tabelle der Frühjahrsrunde nach oben klettern.

Der 1. FC Wacker Plauen wünscht allen Mannschaften ein faires und erfolgreiches Fußballwochenende.

Mannschaft

Tag

Anstoßzeit

Paarung

Spielort

2. Mannschaft

Sa,06.04.19

13:00 Uhr

Ranch Plauen 2 – Wacker Plauen 2

Ranch

A-Jugend

So,07.04.19

10:00 Uhr

FSV Treuen – Wacker Plauen

Treuen

C-Jugend

So,07.04.19

10:30 Uhr

FSV Zwickau 2 – Wacker Plauen

Zwickau

D-Jugend

Sa,06.04.19

09:00 Uhr

Wacker Plauen – VfB Pausa

Helbigplatz

E1-Jugend

Sa,06.04.19

10:00 Uhr

VFC Plauen 2 – Wacker Plauen 1

 

E2-Jugend

Sa,06.04.19

10:00 Uhr

Wacker Plauen 2 – SV Concordia Plauen

Ostvorstadt

F1-Jugend

Fr,05.04.19

17:30 Uhr

Wacker Plauen 1 – ESV Lok Plauen

Ostvorstadt

F2-Jugend

Fr,05.04.19

17:30 Uhr

SG Straßberg – Wacker Plauen 2

Straßberg

Auch beim 1. FC Wacker wurde in den letzten Tagen fleißig geputzt. Der vereinseigene Spielplatz wurde eröffnet und auch ein neuer Zaun zwischen Sportplatz und Nachwuchs-Kleinfeldanlage gebaut. In der Ostvorstadt freuten sich die vielen Helfer sehr über das Sternquell-Bad-Brambacher-Paket. „Was anderes kommt bei uns sowieso nicht ins Haus“, stellten die Fußballer klar. Der Verein hat seit drei Jahrzehnten in beiden Partnern tolle Begleiter. „Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich für das tolle Miteinander bedanken und wir empfehlen allen Vogtländern immer nur Sternquell-Produkte und jede Menge Bad Brambacher zu trinken“, verkündeten die Wackeraner.

Hier geht's direkt zur Aktion

https://www.blick.de/vogtland/2-000-helfer-bilden-groesste-putzkolonne-der-region-artikel10483133

 

Zum letzten Mal im März können sich die Mannschaften von Wacker Plauen messen. Nach der deutlichen Niederlage der Vorwoche, steht die erste Mannschaft in der Bringschuld. Außerdem bestreiten unsere B-Junioren das Spitzenspiel der Landesklasse West auf dem Helbigplatz.

Trotz dem deutlichen Ergebnis aus der Vorwoche wird die Vogtlandligamannschaft um Trainer Neidhardt den Kopf nicht in den Sand stecken. Beim Heimspiel gegen den SV 1903 Kottengrün werden 11 topmotivierte Wackeraner auf dem Platz stehen und zeigen, dass sie den Abstiegskampf annehmen können. Mit einem Sieg könnte man sich für die unglückliche 2:0 Niederlage im Hinspiel revanchieren und zusätzlich die rote Laterne wieder an den VfB Lengenfeld abgeben. Die Gäste stehen im Tabellenmittelfeld und möchten sich weiter nach vorn arbeiten. Schiedsrichter der Begegnung ist Stefan Franda, ihm assistieren Enrico Zorn und Niklas Reuter. Anstoß in der Plauener Ostvorstadt ist um 15:00 Uhr (Reserve 13:00 Uhr). Wir wünschen viel Erfolg und hoffen auf zahlreiche Schwarz-Gelbe Fans in der Ostvorstadt.

Über reichlich Unterstützung würden sich auch unsere B-Junioren freuen. Am Samstag, um 10:30 Uhr trifft man auf den Plauener Helbig-Kunstrasen auf den FC Stollberg. Die Gäste stehen ungeschlagen an der Tabellenspitze, mit 8 Punkten Abstand folgt der Aufsteiger Wacker Plauen. Mit einem Sieg im Spitzenspiel hat man also die Chance das Saisonfinale spannender zu gestalten. Im Hinspiel gab es für Wacker eine deutliche Niederlage. Nun wird man alles versuchen sich für diese Begegnung zu rächen und dem Tabellenführer die erste Niederlage zuzufügen. Der 1. FC Wacker Plauen wünscht viel Erfolg und hofft, dass viele Unterstützer und Fußballliebhaber den Weg auf den Helbigplatz finden.

Der 1. FC Wacker Plauen hofft auf ein stimmungsvolles und erfolgreiches Fußballwochenende.

Mannschaft

Tag

Anstoßzeit

Paarung

Spielort

1. Mannschaft

Sa,30.03.19

15:00 Uhr

Wacker Plauen – SV 1903 Kottengrün

Ostvorstadt

2. Mannschaft

Sa,30.03.19

13:00 Uhr

Wacker Plauen 2 – SV Coschütz 2

Ostvorstadt

A-Jugend

So,31.03.19

10:00 Uhr

Wacker Plauen – Klingenthal/Morgenr.-R.

Helbigplatz

B-Jugend

Sa,30.03.19

10:30 Uhr

Wacker Plauen – FC Stollberg

Helbigplatz

D-Jugend

Sa,30.03.19

10:30 Uhr

SpVgg Grünbach-F. 1 – Wacker Plauen

Falkenstein

E2-Jugend

Sa,30.03.19

09:30 Uhr

VfB Pausa – Wacker Plauen 2

Pausa

F1-Jugend

Fr,29.03.19

17:30 Uhr

SG Jößnitz 1 – Wacker Plauen 1

Jößnitz

F2-Jugend

Fr,29.03.19

17:30 Uhr

Wacker Plauen 2 – SpG Mühltroff/Pausa

Ostvorstadt

Eine der höchsten Niederlagen der Vereinsgeschichte

Das war ein ziemlicher Schock: Der 1. FC Wacker hat beim VfB Auerbach II die höchste Niederlage in der Vogtlandliga kassiert. Über die Gründe wird sich das Team unterhalten müssen. Auch wenn man natürlich jetzt am liebsten nur nach vorne schauen möchte. Die Vereinsführung meldete sich diesbezüglich zu Wort: „Nach solch einem Ereignis kann man nicht einfach zur Tagesordnung übergehen. Es geht nicht darum, dass wir wieder auf den letzten Tabellenplatz zurückgefallen sind. Uns geht es vielmehr darum zu erfahren, weshalb wir nach zwei tollen kämpferischen Leistungen uns derart aufgeben, dass wir in der zweiten Halbzeit in nur 32 Minuten sieben Gegentore zulassen.“ Hauptsponsor Jürgen Bauer von der Nürnberger-Generalagentur Bauer & Dietel appelliert an die Spieler: „Dass wir auch in schlechten Tagen zusammenhalten, steht außer Frage. Was wir aber nicht machen dürfen ist, dieses Spiel einfach unter den Teppich zu kehren und so zu tun, als wäre alles normal. Wir alle, die hinter dieser Mannschaft stehen, erwarten am kommenden Samstag auch eine Reaktion.“

Mit der konkreten Aufarbeitung der Niederlage begann die Mannschaft am gestrigen Dienstag auch auf dem Trainingsplatz. Nach einer intensiven Auswertung durch Trainer André Neidhardt, bereitet man sich nun auf das kommende Heimspiel gegen den SV Kottengrün (15:00 Uhr) vor. "Das Spiel in Auerbach war eine Katastrophe und ist vor allem aufgrund der ordentlichen Auftritte zuvor vollkommen unverständlich. Nun hilft aber nur eins: miteinander sprechen und die Dinge anpacken. Ich habe gestern eine konzentrierte und motivierte Mannschaft auf dem Trainingsplatz gesehen. Es gilt nun mit Zusammenhalt und Trainingsfleiß den Hebel wieder umzulegen. Deshalb werden wir auch in der kommenden Woche (spielfreies Wochenende) dreimal trainieren."

Eine Reaktion der Mannschaft erwartet auch die Sportliche Führung des Vereins: "In den vergangenen Tagen hat uns natürlich viel Kritik erreicht. Dieser berechtigten Kritik müssen wir uns natürlich stellen und die Hintergründe dafür erörtern. Dennoch müssen wir auch die entsprechende Ruhe bewahren und sachlich weiterarbeiten. Das werden wir auch weiterhin so handhaben. Nun gilt es aber die Ärmel hochzukrempeln und gegen Kottengrün ein anderes Gesicht zu zeigen."

Foto: Marcus Schädlich (VfB Auerbach)

Die Rückrunde ist in vollem Gange und auch die Mannschaften von Wacker Plauen sind an diesem Wochenende wieder im Einsatz. Neben den geplanten Ligaspielen trifft unsere D-Jugend unter der Woche in einem Nachholer auf den VfB Lengenfeld 1.

Trotz einer aufopferungsvollen Leistung im Stadtderby gegen den FC Fortuna 91 Plauen, konnte unsere erste Mannschaft leider keine Punkte in der Ostvorstadt behalten. Diese Leistung zeigt jedoch, dass die Mannschaft die nötige Klasse und auch den notwendigen Biss hat, um in der Vogtlandliga mithalten zu können. Wenn auch nur eine der zahlreichen Chancen (dreimal Aluminium) im Tor landet, freut sich ganz Wacker, neben der tollen Leistung, auch über mindestens einen Punktgewinn.

Unsere muss nun zum schweren Auswärtsspiel beim VfB Auerbach 2 und möchte dort sicherlich an die Leistungen aus der Vorwoche anknüpfen. In der Hinrunde trennte man sich vom Tabellenelften mit 0:2. Ohne Punktabzug stünden die Auerbacher im Tabellenmittelfeld, was zweifelsfrei für die Qualität der Mannschaft spricht. Jedoch befindet sich auch Wacker Plauens Formkurve im aufsteigenden Trend. Wacker benötigt jeden einzelnen Punkt im Kampf gegen den Abstieg benötigen und möchte sich diese durch eine starke Leistung am kommenden Samstag erkämpfen. Anstoß ist um 15:00 Uhr in Auerbach. Schiedsrichter ist Sven Meyer, gemeinsam mit Olaf Seidel und Daniel Eisenreich. Die Reserve beginnt wie gewohnt im 13:00 Uhr, bei der zweiten Mannschaft des Post SV Plauen.

Der 1. FC Wacker Plauen wünscht allen Mannschaften und Fans ein erfolgreiches und verletzungsfreies Wochenende.

Mannschaft

Tag

Anstoßzeit

Paarung

Spielort

1. Mannschaft

Sa,23.03.19

15:00 Uhr

VfB Auerbach 2 – Wacker Plauen

Auerbach (Kura)

2. Mannschaft

Sa,23.03.19

13:00 Uhr

Post SV Plauen 2 – Wacker Plauen 2

Luisenstraße

A-Jugend

So,24.03.19

12:00 Uhr

Wacker Plauen – Ranch Plauen/Weischlitz

Helbigplatz

B-Jugend

Sa,23.03.19

11:00 Uhr

TSV Germania Chemnitz 08 – Wacker Plauen

Chemnitz

C-Jugend

So,24.03.19

10:30 Uhr

Wacker Plauen – VfB Empor Glauchau

Helbigplatz

D-Jugend

Sa,23.03.19

10:30 Uhr

BSV 53 Irfersgrün – Wacker Plauen

Irfersgrün

D-Jugend

Mi,27.03.19

17:30 Uhr

Wacker Plauen – VfB Lengenfeld 1

Helbigplatz

E1-Jugend

Sa,23.03.19

09:30 Uhr

SV Merkur 06 Oelsnitz – Wacker Plauen 1

Oelsnitz

E2-Jugend

Sa,23.03.19

10:00 Uhr

Wacker Plauen 2 – Elsterberger BC

Ostvorstadt

F1-Jugend

Fr,22.03.19

17:30 Uhr

Wacker Plauen 1 – SV Turbine Bergen

Ostvorstadt

F2-Jugend

Fr,22.03.19

17:30 Uhr

SV Merkur 06 Oelsnitz 2 – Wacker Plauen 2

Oelsnitz