Partner

Fotoportal

Counter

Heute 122

Gestern 98

Woche 741

Monat 972

Insgesamt 548084

Aktuell sind 39 Gäste und keine Mitglieder online

Nach dem 7. Platz zur Endrunde beim Hallenpokal, sollte es zum 5. SV Concordia fair-play-sport-CUP in der Mehrzweckhalle Plauen noch besser laufen. Unsere Wackeraner belegten in einem ausgeglichen und stark besetzten Turnier den 2. Platz. Dabei musste man sich nur gegen den Überflieger aus Oelsnitz im Finale geschlagen geben. Die Sperken konnten nach vier souveränen Vorrundensiegen, einem 3:0-Erfolg im Halbfinale gegen Unterlosa, auch das Endspiel gegen unsere Ü35-Fußballer deutlich mit 5:0 für sich entscheiden. Mit dem Titel des Vizemeisters konnten die Ostvorstädter aber natürlich sehr gut leben. Zudem wurde unser Schlussmann Gunnar Gerbeth zum besten Torwart des Turniers gewählt - herzlichen Glückwunsch! Der 1. FC Wacker Plauen möchte sich beim Veranstalter Concordia Plauen recht herzlich für die Einladung zu diesem bestens organisiertem Turnier bedanken. Es hat wie immer Spaß gemacht.

Ergebnisse:

Wacker Plauen - Concordia Plauen 1:1

Wacker Plauen - SG Kürbitz 1:0

Wacker Plauen - TSV Trieb 2:1

Wacker Plauen - Merkur Oelsnitz 2:4

Halbfinale:

Wacker Plauen - SG Jößnitz 4:3 n.N.

Finale:

Wacker Plauen - Merkur Oelsnitz 0:5

Turnierendstand:

  1. SV Merkur Oelsnitz
  2. 1.FC Wacker Plauen
  3. SG Unterlosa
  4. SG Jößnitz
  5. FC Fortuna Plauen
  6. SG Kürbitz
  7. Concordia Plauen
  8. Post SV Plauen
  9. VfB Großfriesen
  10. TSV Trieb.

Es spielten: Gunnar Gerbeth (Bester Torwart) - Frank Meinlschmidt, Jens Ludewig, Ronny Lange (2 Tore), Rene Kürth (5 Tore), Jörg Gugat, Danny Schmalfuß (2 Tore) Sven-Knut Meier, Thilo Grimm (1 Tor).

Hier geht's zum Zeitungsbeitrag

https://www.blick.de/vogtland/ue35-kicker-haben-einen-neuen-sieger-artikel10138538