Partner

Fotoportal

Wacker   Ebc 6 20161006 1134661011

Counter

Heute 33

Gestern 164

Woche 197

Monat 5711

Insgesamt 471887

Aktuell sind 11 Gäste und keine Mitglieder online

Samstag, 29.04.17   E-Junioren

4.Spieltag Meisterrunde 1.Kreisklasse

VfL Reumtengrün - 1.FC Wacker Plauen   2:6 (1:3)

Aufstellung: Antonio Weihermüller,Collin Andrich,Hizdan Hussein,Janek Forster(Nils Bannies),Jonas Schmutzler(Marlon Exner),Leon Heinz

Tore:  0:1 Collin Andrich(12.),0:2 Leon Heinz(22.),0:3 Marlon Exner(25.),1:3 Gemeinhardt(VfL;25.),2:3 Pöhlmann(VfL;40.),2:4/2:5 Janek Forster(46./47.),2:6 Marlon Exner(50.)

 

Gutes Spiel bei Kälte und Nieselregen

Nicht unbedingt eingeplante 3 weitere Punkte konnte unsere E aus Reumtengrün entführen und durften sich nach einem Guten Spiel auch übermäßig darüber freuen.

Wie erwartet war es kein leichtes diese zu holen, denn auch heut sah man was ein zu 2/3 älterer Jahrgang schon im Körperbau ausmacht,denn die Hausherren gingen sehr rubust,jedoch nie unfair, zur Sache.So dauerte es ein wenig bis sich die Mannschaften aufeinander eingestellt hatten.Aus dem Spiel heraus gelangen keinem der 2 Teams Torchancen.So musste ein Standard zur 1:0 Führung unserer, heut in Orange agierenden, Jungs herhalten.Jonas spielte Collin den Ball in den Lauf und dieser vollendete Sehenswert in den rechten Winkel.Wirklich ein Klasse Treffer.Aber auch jetzt lockerte sich das Spiel nicht besonders,wir und der Gegner versuchten zwar viel aber zwingende Möglichkeiten waren wieder nicht dabei.So war es abermals ein Standard der das 2:0 bringen würde.Janek wurde nach einem Solo im "Neuner" von den Beinen geholt,den fälligen Strafstoß verwandelte Leon sicher.Zum Halbzeitpfiff fielen noch je ein Treffer auf beiden Seiten,erst setzte Marlon energisch nach und schob zum 3:0 ein,dann mit dem Anpfiff schlief man in der Hintermannschaft und kassierte das 1:3.

Die Hausherren kamen etwas besser aus der Kabine und spielten jetzt auch den besseren Ball,unsere Jungs in der Abwehr standen aber sehr Gut und ließen die Reumtengrüner schier verzweifeln.Erst nach 15 Minuten landete der Ball im Wacker-Gehäuse,einen schon festgehaltenen Ball ließ Antonio, der sonst ein Klasse Spiel zeigte,noch durchrutschen.2:3...jetzt stand das Spiel auf Messers schneide,denn die Rand-Auerbacher waren nun näher am Ausgleich dran als wir dem 4:2.Doch sie konnten keine entscheidenden Aktionen und Nadelstiche setzen.So war es abermals Janek der uns aufatmen ließ,er setzte sich kämpferisch Stark Durch und erzielte innerhalb von einer Minute 2 beruhigende Tore.Nun war der Bann gebrochen und dem Gegner der Zahn gezogen.In der Schlußminute dann das 6:2.Die Zuschauer sahen jetzt,bei Regenwetter,das bissher schönste Wacker-Tor der Saison,Jonas eroberte klasse den Ball und spielte ihn über links auf Marlon der ließ einen Gegner wie eine Stange stehen und ließ den Ball auf Janek laufen,dieser spielte erneut auf den in der Mitte freistehende Marlon,der diesen Angriff dann zum 6:2-Siegtreffer in die Maschen schob.

Nun haben unsere Jungs 9 Punkte,aber erst jetzt kommen die großen Brocken und man wird sehen wie wir es schaffen über 50 Minuten kämpfen zu müssen.

Trainerfazit:

Wir sind Hochzufrieden mit der Leistung unserer Jungs,gegen einen Rubusten Gegner haben wir gut gegengehalten und auch Tolle Tore erzielt.Insgesamt haben wir eine geschlossene Teamleistung gesehen denn jeder hat sich für den anderen den allerwertesten aufgerissen.So kann und muss es weitergehen.