Partner

Fotoportal

Counter

Heute 1

Gestern 130

Woche 1

Monat 3773

Insgesamt 539376

Aktuell sind 55 Gäste und keine Mitglieder online

3. Spieltag, 2. Kreisklasse Staffel 2, 08.09.2018

1.FC Wacker Plauen 2 - SV Concordia Plauen 2

4:0 (1:0)

______________________________________________________________________________________________________________________

Wacker 2: Gerbeth, Schwabe, Wagner, Schönherr (30. Meier) , Schmalfuss, Gugat, Becker, C. Schneider/g.-r., Rost (40. Hager), F. Schneider (63. Lange), Walther/g.

Concordia 2: Glauß, Vorwerg, Oertel (46. Pippig), Wagner, Gehmlich, Werz (68. Djebel), Rosenkranz, Festor, Ordnung (46. Yuzut Mohamud), Bauer/g.-r., Falke

Tore: 1:0 C. Schneider (15.), 2:0 F. Schneider (47.), 3:0 C. Schneider (51.), 4:0 Lange (87.)

Schiedsrichter: Mirko Fritzsch

Zuschauer: 10

______________________________________________________________________________________________________________________

Nach dem erfolgreichen Saisonstart folgte für die 2.Mannschaft von Wacker Plauen das prestigeträchtige Derby gegen die zweite Vertretung von Concordia Plauen. Für beide Teams ein sehr wichtiges Spiel. Vor allem für Schwarz-Gelb ging es darum die Tabellenführung zu verteidigen.

Leider hatte das Trainerteam bereits vor dem Anpfiff den ersten Rückschlag zu vermelden. Durch eine Verletzung konnte Patrick Schubert nicht am Spiel teilnehmen. Für ihn rückte der erfahrene Gugat in die Startaufstellung.

In den ersten 15 Minuten entwickelte sich ein ausgeglichenes spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Die Gäste wurden vor allem durch ihre beiden Spitzen Bauer und Falke gefährlich. Nach einem Eckball und folgendem Kopfball von Vorwerg, entging Wacker nur knapp dem frühen Rückstand. Es folgten Annäherungsversuche auf beiden Seiten, jedoch ohne wirkliche Torgefahr. Eine Einzelaktion von Christian Schneider führte dann zum wichtigen 1:0 für Wacker. Nach feinem Doppelpass, zog „Focke“ in die Mitte und traf zur Führung. Bis zur Halbzeit entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel, in dem vor allem die beiden Defensiven gefragt waren. Jedoch schaffte es keines der beiden Teams wirkliche Torgefahr auszustrahlen. Leider musste Wacker bereits vor dem Halbzeitpfiff aufgrund von Verletzungen wechseln. Hager und Meier fügten sich jedoch augezeichnet in das Mannschaftsgefüge ein. Mit einer 1:0 Führung ging es in die Pause.

Wacker hatte es sich zur Aufgabe gemacht das Spiel nach der Halbzeit zu entscheiden. Die Ostvorstädter kamen perfekt aus der Pause und konnten nach einem Ball in die Tiefe und einem überlegten Lupfer von F. Schneider auf 2:0 erhöhen. 4 Minuten später dann das 3:0 durch Christian Schneider. Nach feiner Vorarbeit von Hager, machte C. Schneider den Deckel auf die Begegnung, ….dachte man zumindest. In der 58sten Spielminute holte sich der Doppeltorschütze, nach einem Foul an der Mittellinie den Ampelkarton. Wacker spielte nun in Unterzahl und musste sich mit drückenden Concorden beschäftigen. Jedoch nur für sieben Minuten, denn auch ein Spieler der Südvorstädter holte sich die Gelb-Rote Karte und stellte die Partie wieder auf 10 gegen 10. Nun spielten die Wackeraner die Begegnung bis zum Ende runter und konnten noch einmal jubeln. Nach starken Solo und Zuckerpass von Danny Schmalfuss, stand der eingewechselte Ronny Lange frei vor dem Tor und schob überlegt zum 4:0 Endstand ein.

Wacker kann sich nach einer exzellenten Mannschaftsleistung weiter über Tabellenplatz 1 freuen und trifft am kommenden Samstag, im nächsten Derby, auf Fortuna 2. Anstoß ist um 13:00 Uhr.

(Wacker Plauen)